Schleswig-Holstein – Eckernförde

Eigentlich war vor der Weiterfahrt ein Besuch im Geltinger Birk geplant, aber am Morgen regnete es in Strömen und es war sehr stürmisch. Laut Vorhersage sollte es den ganzen Tag so bleiben. Deswegen entschlossen wir uns nach Eckernförde weiter zu fahren. Irgendwann sind wir sicher wieder im höchsten Norden Deutschlands und dann können wir das nachholen.

Eckernförde ist eine über 700 Jahre alte Hafenstadt, die am Ende der Eckernförder Bucht liegt. Uns war ein Parkplatz (Fischerkoppel) am Stadtrand empfohlen worden. Dort konnte man kostenlos unter Bäumen stehen. Er befand sich in der Nähe eines Friedhofes auf dem Petersberg. Sogar freies Übernachten wäre dort möglich gewesen. 3 Wohnmobile standen schon dort, die Insassen schienen aber noch zu schlafen. Es war ja auch noch relativ früh am Vormittag.

Gleich über die Strasse war ein Aussichtspunkt und zu unserer positiven Überraschung sahen wir, dass der Hafen mit der dahinter liegenden Altstadt zu unseren Füssen lag.

P1050171_Bildgröße ändern

P1050172_Bildgröße ändern

Wir hatten Glück und der Regen machte Pause. Sogar die Sonne liess sich kurz sehen. 

P1050173_Bildgröße ändern

Nach 5 Minuten Fussweg kamen wir unten im Hafen an und es waren noch erfreulich wenig Menschen unterwegs. Die meisten standen an einem Fischerboot, das fangfrischen Fisch anbot.

IMG_20210918_101712_Bildgröße ändern

in der Mitte der alte Speicher mit dem goldenen Engel auf der Spitze

P1050174_Bildgröße ändern

Der Hafen gefiel mir sehr gut, er strahlte Atmosphäre aus. Bildtafeln zeigten wie es früher dort aussah. Eine Besonderheit war die klappbare Holzbrücke aus dem 19. Jahrhundert.

P1050178_Bildgröße ändern

P1050175_Bildgröße ändern

P1050177_Bildgröße ändern

P1050176_Bildgröße ändern

P1050179_Bildgröße ändern

Der Bummel durch die wunderschöne Altstadt war sehr beeindruckend, trotzdem die Anzahl der Menschen auf den Strässchen und Gassen zusehends mehr wurde. So kurz vor den Wahlen gab es auch viele Stände, die die Wähler mit Rosen für die Damen und Gesprächen von ihrer Partei überzeugen wollten. Der Charme der Altstadt war deutlich spürbar.

P1050180_Bildgröße ändern

P1050181_Bildgröße ändern

P1050182_Bildgröße ändern

alte Post mit dem bemalten Engel, als Gegenstück zum goldenen auf dem alten Speicher

P1050183_Bildgröße ändern

Wir liefen abschliessend Richtung Förde und wollten am Wasser zurück zur alten Brücke laufen, über die wir wieder zum Petersberg kämen.

P1050184_Bildgröße ändern

Am Strand sahen wir einen Wagen, die Schäferwagenkirche. Hatte sowas in der Art noch nie gesehen, finde das etwas ganz Besonderes.

P1050185_Bildgröße ändern

IMG_20210918_105750_Bildgröße ändern

P1050186_Bildgröße ändern

Ein Stück weiter sah man rosa Quallen zwischen den Stegen. Irgendwie passte alles. In dieser Stadt war ich sicher nicht zum letzten Mal.

P1050187_Bildgröße ändern

P1050188_Bildgröße ändern

Unbemerkt war die Sonne verschwunden und der Regen zurück gekommen. Schade, wäre gerne noch am Wasser gesessen.

P1050190_Bildgröße ändern

P1050191_Bildgröße ändern

Wir liefen zum Fahrzeug zurück, überlegten kurz, ob wir dort über Nacht bleiben wollten, entschieden uns dann aber für die Weiterfahrt zur Kieler Förde. Es war ja erst kurz vor Mittag. 

 

Über traeumerleswelt

"Trenne dich nie von deinen Illusionen und Träumen! Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren , aber aufgehört haben zu leben!" Mark Twain
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Ostsee, Schleswig-Holstein, unterwegs abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Schleswig-Holstein – Eckernförde

  1. Klausbernd schreibt:

    Sehr typisch aufgenommen. Wir haben hier zweimal im Hafen in unserem Boot übernachtet.
    Danke fürs Zeigen.
    Alles Gute
    The Fab Four of Cley
    🙂 🙂 🙂 🙂

  2. Labby schreibt:

    Schöne Erinnerungen an Eckernförde. Die haben auch einen neuen wunderbaren Stellplatz. Vielen Dank fürs Mitnehmen. Liebe Grüße Wolfgang

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s