Winterliche Eindrücke in der Petite Camargue

Vergangenen Sonntag lockten die Sonne und der blaue Himmel trotz Kälte zu einem Spaziergang nach draussen. Für Jana stand sowieso der Nachmittagsspaziergang an, ein Grund mehr den Minusgraden zu trotzen. 

Das Ziel war der Ausläufer der Petite Camargue gleich ausserhalb des Dorfes. Die zugefrorenen Teile des Teiches wirkten auf den ersten Blick fast wie die auflaufende Brandung am Meeresstrand.

P1040622_Bildgröße ändern

P1040626_Bildgröße ändern

P1040628_Bildgröße ändern

Die Stille in der Natur vermittelte einen Hauch von Urlaubsgefühl. 

Am nächsten Tag reizte mich der Gedanke ein bisschen tiefer in das Naturschutzgebiet vorzudringen. Dazu fuhr ich 2 Kilometer mit dem Auto. Hätte auch bis zum Parkplatz dort laufen können, aber die Wege waren so vereist, dass es mehr ein Schlittern als entspannten Laufen gewesen wäre.

Ich wählte eine Runde von ca. 1,5 Stunden, das Gebiet ist sehr weitläufig und man könnte sich stundenlang dort verweilen.

Unten sieht man eine Grundwasserquelle, von denen es einige in der Petite Camargue gibt.

P1040632_Bildgröße ändern

P1040631_Bildgröße ändern

Die Stimmung dort war einzigartig. Als einzigstes Geräusch war das Hämmern eines Spechtes irgendwo in den Bäumen zu hören. Der Weg verlief zwischen Bäumen und immer wieder tauchten kleinere oder grössere Gewässer auf, mit Trampelpfaden bis ans Ufer.

P1040634_Bildgröße ändern

P1040635_Bildgröße ändern

Mitten durch das Gebiet fliesst der Augraben, der einzigste Zufluss des Oberrheins im Elsass.

P1040636_Bildgröße ändern

P1040639_Bildgröße ändern

P1040638_Bildgröße ändern

Ich wunderte mich, dass ausser mir niemand unterwegs war. Auch Tiere waren keine zu sehen. Nehme an, dass sich die verschiedenen Arten von Enten in den nahen kleinen Kanälen aufhalten, solange die Teiche von Eis bedeckt sind.

P1040642_Bildgröße ändern

Und immer wieder erklärten zweisprachige Hinweistafeln die entsprechenden Gewässer.

P1040644_Bildgröße ändern

P1040645_Bildgröße ändern

Auch Spuren von Wildschweinen, von denen einige hier leben, waren zu sehen.

P1040647_Bildgröße ändern

P1040648_Bildgröße ändern

P1040650_Bildgröße ändern

Auf dem letzten Teil der Runde entdeckte ich dann die schon vermissten Hochlandrinder. Anscheinend sind sie bei zuviel Schnee in einem extra Gehege mit einem heugefüllten Stall untergebracht. So nah hatte ich diese beeindruckenden Tiere bisher nur in Schottland gesehen.

P1040651_Bildgröße ändern

P1040653_Bildgröße ändern

P1040656_Bildgröße ändern

P1040657_Bildgröße ändern

Ein paar Meter weiter liess sich dann sogar noch ein Silberreiher sehen.

P1040655_Bildgröße ändern

P1040661_Bildgröße ändern

P1040664_Bildgröße ändern

P1040665_Bildgröße ändern

Es war ein sehr schöner Spaziergang und ich habe mir fest vorgenommen, ihn in diesem Jahr öfter zu wiederholen. Es wird sicher spannend, wenn das Leben in den Gewässern erwacht oder die Wasservögel Nachwuchs haben.

Über traeumerleswelt

"Trenne dich nie von deinen Illusionen und Träumen! Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren , aber aufgehört haben zu leben!" Mark Twain
Dieser Beitrag wurde unter Elsass, Fotoimpressionen, Frankreich, Haut-Rhin, Jahreszeiten, Tiere in der Natur, unterwegs, Wanderungen und Spaziergänge, Winter abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Winterliche Eindrücke in der Petite Camargue

  1. hanneweb schreibt:

    Richtig schöne und vor allem auch vielfältige Eindrücke aus dieser offensichtlich wunderschönen Gegend!
    Die Hochlandrinder haben irgendwie einen ganz besonderen Reiz und deine Fotos strahlen im Allgemeinen auch eine sehr schöne Ruhe aus!
    Liebe Grüße von Hanne und danke fürs teilen! 🙂

  2. Labby schreibt:

    Schöne Fotos von einem herrlichen Winterspaziergang. Dieses Naturschutzgebiet ist immer einen Ausflug wert. Liebe Grüße Wolfgang

  3. karu02 schreibt:

    Sehr schön abgebildet. Und bei Hochlands gibt es demnächst Nachwuchs?

  4. cablee schreibt:

    Danke fürs Mitnehmen, Karin. Die Rinder sehen ja so richtig kuschelig aus 🙂

  5. kormoranflug schreibt:

    Schöne ruhige Bilder von Landschaft und Tier.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s