Hochwasser am Oberrhein

Anhaltender Starkregen und Schneeschmelze in den Schweizer Alpen haben den Rheinpegel ansteigen lassen. Sogar der Schiffsverkehr ab Basel musste vorübergehend eingestellt werden. Aber seit gestern fahren die Schiffe wieder.

Mittags laufe ich bei schlechtem Wetter mit Jana meistens bei der Schleuse bei Kembs. Dort ist der Weg befestigt, weil er auch von der EDF (Stromerzeuger im Elsass) als Verbindungsweg genutzt wird. Aber es kommen nur sehr selten Fahrzeuge, da ist das kein Problem. Gestern fiel mir auf, dass der Wasserstand vor den Schleusenkammern sehr tief war. Ein breiter Schlammstreifen war beidseitig zu sehen. Trotzdem wurde geschleust, die Fahrrinne muss also trotzdem tief genug sein.

IMG_20210130_120300_Bildgröße ändern.

IMG_20210130_120622_Bildgröße ändern

Die 2 Bilder oben habe ich bei Regen mit dem Handy gemacht, deswegen die schlechte Bildqualität.

Solch ein Niedrigwasser habe ich hier in all den Jahren noch nie gesehen. Jana liess sich von ein paar Enten dazu verleiten ins Wasser bzw. Schlamm zu gehen. Dementsprechend sah sie hinterher aus und roch auch etwas streng 🙂

Deswegen liefen wir heute Mittag ein Stück flussabwärts auf der Insel zwischen Rheinkanal und Altrhein. Ich wollte Jana nicht in Versuchung bringen nochmals ein Schlammbad zu nehmen.

P1040611_Bildgröße ändern

der Grand Canal d’Alsace (links hinten das Schleusentor flussabwärts – rechts das Wehr bei Kembs, wo unser Strom erzeugt wird)

Der Altrhein gehört zu meinen Lieblingsgewässern. Es ist einfach ein besonderer Ort für mich.

P1040603_Bildgröße ändern

P1040613_Bildgröße ändern

Bei Hochwasser wird vom Stauwehr bei Weil am Rhein (D) das Wasser in das alte Bett geleitet. Dann wird aus einem gemächlich fliessenden Fluss ein reissender Strom. Durch die Re-Naturisierung am französischen und deutschen Ufer (die Grenze ist in der Flussmitte), kann sich das Wasser in die Rheinauen ergiessen und lässt ein ganz neues Landschaftsbild entstehen.

P1040619_Bildgröße ändern

P1040620_Bildgröße ändern

P1040614_Bildgröße ändern

P1040615_Bildgröße ändern

P1040618_Bildgröße ändern

Zeuge aus der Zeit, als der Rhein noch nicht begradigt war und die Schiffe hier anlegen konnten…

Ausserdem wird dadurch auch die Hochwasserlage rheinabwärts entschärft – bis Köln soll es sich auswirken.

Mit der Ableitung des Wassers lässt sich auch das Niedrigwasser vor der Schleuse erklären. 

Es war ein wunderschöner Spaziergang mit interessanten und entspannenden Eindrücken. 

 

Über traeumerleswelt

"Trenne dich nie von deinen Illusionen und Träumen! Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren , aber aufgehört haben zu leben!" Mark Twain
Dieser Beitrag wurde unter Elsass, Frankreich, Grand Est (Alsace-Champagne-Ardenne-Lorraine), Haut-Rhin, unterwegs abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Hochwasser am Oberrhein

  1. Labby schreibt:

    Der Starkregen der letzten Tage und der Schneefall wenige Tage vorher gingen bei uns glücklicherweise ohne Hochwasser ab. Hoffen wir, dass es so bleibt. Wünsche guten Start in die neue Woche. Gruss Wolfgang

    • traeumerleswelt schreibt:

      Herzlichen Dank Wolfgang!
      Es regnet immer noch, aber jetzt mit Pausen. Ab Donnerstag soll es sogar für wenige Tage aufhören.
      Die Renaturierung hat echt viel gebracht, auch bei kleinen Flüssen wurde damit begonnen.
      Wünsche dir eine gute Woche!
      Liebe Grüße Karin

  2. cablee schreibt:

    Oh je. Oberkante-Unterlippe sozusagen.

  3. karu02 schreibt:

    Danke für den Bericht, es sieht so ähnlich aus bei Dir wie hier am Niederrhein. Ich schreibe gleich mal was dazu.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s