Der Garten lebt

Was wäre der Garten ohne Lebewesen. Manche kommen auf Besuch, andere leben hier. Für alle gilt, es macht einfach Freude sie zu beobachten.

Schon im Winter liebe ich es die Vögel am Futterhäuschen zu beobachten. Egal ob Spatzen, Meisen, Grünlinge oder Amseln, alle sind willkommen.

Jetzt erfreuen uns die Amseln ab dem frühen Morgen bis zum Dunkelwerden mit ihrem Gesang. Gerade in dieser besonderen Zeit, wo absolute Ruhe herrscht draussen – Autos und Flugzeuge hört man im Moment so gut wie gar nicht – nimmt man das Singen der Vögel besonders wahr.  

Die Vogelbilder wurden alle Anfang April aufgenommen.

P1030836_Bildgröße ändern

Amsel auf dem Nachbardach

P1030837_Bildgröße ändern

Elster hoch oben auf der Birke

Die Vögel lieben den Quellstein zum Baden und Trinken. Sie ziehen ihn meistens der Vogeltränke vor.

P1030874_Bildgröße ändern

P1030876_Bildgröße ändern

P1030853_Bildgröße ändern

P1030852_Bildgröße ändern

P1030851_Bildgröße ändern

Aber auch kleinste Besucher bereichern den Garten. Schmetterlinge wie z.B. den grossen Fuchs, Pfauenauge oder Zitronenfalter konnte ich dieses Frühjahr schon sehen. Sie sitzen aber im Moment noch zu kurz auf den Blüten. Deshalb waren leider keine Fotos möglich. 

P1030857_Bildgröße ändern

P1030829_Bildgröße ändern

Wir haben aber auch viele kleine Bewohner im Garten, die sich anscheinend sehr wohl fühlen. 

P1030930_Bildgröße ändern

P1030928_Bildgröße ändern

P1030881_Bildgröße ändern

P1030848_Bildgröße ändern

Das erinnert mich an meine Kindheit. Im Steingarten meiner Eltern gab es auch sehr viele Eidechsen.

P1030847_Bildgröße ändern

P1030846_Bildgröße ändern

P1030845_Bildgröße ändern

Überall wusseln sie umher, ohne Scheu vor den Menschen. Jana hat es längst aufgegeben sie fangen zu wollen, viel zu schnell verschwinden sie in Ritzen und unter den Steinen. Man sieht jetzt auch schon viele Winzlinge rumflitzen, Sonnenbaden ist den Kleinen noch zu langweilig.

P1030843_Bildgröße ändern

P1030842_Bildgröße ändern

P1030841_Bildgröße ändern

Jana geniesst den Garten ebenfalls. Fast den ganzen Tag liegt sie draussen oder folgt irgendeiner aufregenden Spur. Sicher besucht nachts so manche Katze oder Igel den Garten.

P1030868_Bildgröße ändern

 Das war´s erstmal aus unserem Garten. Bin echt froh, dass wir ihn haben. Die Arbeit darin ist sehr entspannend, wobei jetzt im Moment aus Mangel an Material, wie z. B. Rindenmulch (ausser Lebensmittelgeschäften sind alle Läden geschlossen), eher das Faulenzen überwiegt.

Über traeumerleswelt

"Trenne dich nie von deinen Illusionen und Träumen! Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren , aber aufgehört haben zu leben!" Mark Twain
Dieser Beitrag wurde unter Fotoimpressionen, Frühling, Jahreszeiten, Tiere in der Natur abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu Der Garten lebt

  1. Silverli schreibt:

    habt ihr den Stein, auf dem das Spätzchen sitzt, aus Norwegen mitgebracht????
    LG Silverli

  2. Werner schreibt:

    Sehr schöne Gartenbeobachtungen , mit tollen Fotos belegt.

  3. Silverli schreibt:

    Dann habt ihr noch ein schönes Ziel vor euch. Uns hat Norwegen sehr gut gefallen.

  4. Philipp Elph schreibt:

    Herrliche Tiervielfalt inkl. Jana. Hier hat letzte Nacht erstmals in diesem Jahr der Igel übernachtet. Er hatte es sich im blühenden Waldmeister bequem gemacht.

  5. rotewelt schreibt:

    Im Hof des Mehrfamilienhauses, in dem ich wohne, tummelt sich zwar auch allerlei Getier (viele Vögel, Eichhörnchen), aber das kann mit der freien Natur natürlich nicht mithalten, auch wenn oberhalb meiner Balkonmarkise freche Spatzen jedes Jahr wieder ihr Nest bauen. Soviel schöne Vielfalt wie in deinem Garten läuft mir allerdings nicht über den Weg.

  6. rotewelt schreibt:

    Vergessen: Schön eingefangen, deine tierischen Eindrücke!

  7. cablee schreibt:

    Meine Herren, da tobt ja das Leben ! 🙂

  8. Labby schreibt:

    Eine richtige Vielfalt an Tierchen. Um die Eidechsen beneide ich dich. Habe extra eine Gabionenwand an die sonnige Terrassenseite gebaut aber leider habe ich es bis heute noch nicht geschafft dass diese Tierchen einziehen. Gruss Wolfgang

Schreibe eine Antwort zu traeumerleswelt Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s