Schaffhausen, auch ohne Rheinfall einen Besuch wert….

Ende Oktober vergangenen Jahres unternahmen wir einen Tagesausflug nach Schaffhausen. Die nördlichste Stadt der Schweiz liegt am Hochrhein in einem Weinanbaugebiet nahe der deutschen Grenze. Sie entstand um das Jahr 1000 und war ein wichtiger Handelsumschlagplatz, bedingt durch die Hochrheinschifffahrt zwischen dem Bodensee und Basel. Vor dem Rheinfall mussten die Schiffe entladen werden, die Waren wurden auf dem Landweg bis zum Ende der Stromschnellen transportiert und dort wieder auf Schiffe verladen. Mitte des 19. Jahrhunderte endete der kommerzielle Schiffverkehr auf dem Hochrhein.

Wir begannen den Bummel mit einem Besuch des kleinen Museums einer Luxusuhren-Manufaktur.  Liebhaber haben sicher ihre Freude daran.

P1030657_Bildgröße ändern

Danach ging es in die nahe mittelalterliche Altstadt.

P1030638_Bildgröße ändern

P1030639_Bildgröße ändern

P1030641_Bildgröße ändern

P1030642_Bildgröße ändern

Dort gefielen mir besonders die zahlreichen Barockgebäude mit ihren verzierten Fassaden und den Erkern.

P1030654_Bildgröße ändern

 

P1030653_Bildgröße ändern

P1030648_Bildgröße ändern

Schaffhausen wird wegen der 300 vorhandenen Erker auch Erkerstadt genannt.

P1030643_Bildgröße ändern

P1030644_Bildgröße ändern

P1030647_Bildgröße ändern

P1030650_Bildgröße ändern

P1030649_Bildgröße ändern

Trotz dem schönen Herbstwetter waren nicht allzu viele Menschen unterwegs und wir konnten uns alles in Ruhe anschauen.

P1030646_Bildgröße ändern

P1030655_Bildgröße ändern

P1030651_Bildgröße ändern

P1030640_Bildgröße ändern

P1030645_Bildgröße ändern

oben rechts sieht man einen kleinen Teil der Festung Munot, leider eingerüstet

Ausserhalb des Stadtgebietes befindet sich der Rheinfall, der grösste Wasserfall Europas. Den Bericht darüber aus dem Jahr 2012 könnt ihr bei Interesse gerne hier nachlesen.

https://traeumerleswelt.wordpress.com/2012/12/28/der-rheinfall-bei-schaffhausen-2/

(die Bilder darin werden beim Draufklicken grösser)

 

Eigentlich wollte ich diesen Bericht erst nach einem weiteren Besuch dort schreiben, weil Bilder der markanten Festung Munot aus dem 16. Jahrhundert fehlen. Diese steht über der Altstadt und man sieht sie am besten von der Transitstrecke aus (an der Stadt vorbei).   

Aber da wir hier jetzt auf unbestimmte Zeit festsitzen und keiner weiss, wann die Ausgangssperre in Frankreich vorbei ist und die Grenzen wieder öffnen, habe ich ihn jetzt schon geschrieben.

 

 

Über traeumerleswelt

"Trenne dich nie von deinen Illusionen und Träumen! Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren , aber aufgehört haben zu leben!" Mark Twain
Dieser Beitrag wurde unter Schaffhausen, Schweiz, unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Schaffhausen, auch ohne Rheinfall einen Besuch wert….

  1. cablee schreibt:

    Ach ja, dein Bericht schürt das Fernweh… Seufz…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s