Spaziergang an der Aare

Mein Partner hatte einen Termin in Aarau für seine jährliche cardiologische Untersuchung. Dieses Mal fuhr ich mit und nutzte die Zeit für einen Spaziergang mit Jana an der Aare entlang.

P1030758_Bildgröße ändern

Die Aare ist mit 288 Kilometern Länge der längste rein schweizerische Fluss. Sie entspringt in den östlichen Berner Alpen und mündet bei Koblenz (gegenüber dem deutschen Waldshut-Tiengen) in den Rhein.

Der Fluss ist vor Aarau sehr ursprünglich und erinnerte mich an den Altrhein bei uns daheim.

P1030756_Bildgröße ändern

P1030757_Bildgröße ändern

P1030759_Bildgröße ändern

Zwischen Uferweg und Fluss lag Brachland. Jana erkundete es voller Begeisterung.

P1030760_Bildgröße ändern

P1030761_Bildgröße ändern

P1030764_Bildgröße ändern

Das Wetter war ideal zum Laufen. Der Wind hatte nachgelassen und die Sonne schien bei angenehmen Temperaturen. Es war später Vormittag und wir begegneten nur wenigen Menschen.

P1030762_Bildgröße ändern

P1030768_Bildgröße ändern

P1030763_Bildgröße ändern

Es herrschte eine wohltuende Ruhe und machte richtig Freude dort zu laufen. Viel zu früh war die Stunde um und ich musste zum Treffpunkt zurück gehen.

P1030765_Bildgröße ändern

P1030769_Bildgröße ändern

P1030770_Bildgröße ändern

Diesen Spaziergang möchte ich unbedingt mal wiederholen und ausdehnen. Aarau liegt ja nur 1 Fahrstunde von uns entfernt.

Über traeumerleswelt

"Trenne dich nie von deinen Illusionen und Träumen! Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren , aber aufgehört haben zu leben!" Mark Twain
Dieser Beitrag wurde unter Aargau, Fotoimpressionen, Schweiz, unterwegs, Wanderungen und Spaziergänge, Winter abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Spaziergang an der Aare

  1. cablee schreibt:

    So sieht es hier auch aus, viel Totholz, ein paar Enten, idyllisch. Solche Spaziergänge tun immer gut.

  2. Klausbernd schreibt:

    That looks very natural. It’s great that there are still rivers that aren’t domesticated.
    Thanks for sharing
    The Fab Four of Cley
    🙂 🙂 🙂 🙂

    • traeumerleswelt schreibt:

      Ja, gut, dass es noch naturbelassene Flüsse gibt. Der Altrhein hier wurde in den letzten Jahren auch renaturisiert. Die Elsässer hatten den Anfang gemacht und da mussten die Deutschen nachziehen 😉
      Liebe Grüsse Karin

      • Klausbernd schreibt:

        Guten Morgen, liebe Karin,
        renaturierte Flüsse sind für Wildlife sehr wichtig und es ist schön, den natürlichen Altrhein zu sehen. Wir wohnten eine Zeitlang am Niederrhein, wo es ja ebenfalls viele Altrheinarme gibt, an denen wir in einer Burg wohnten und täglich spazieren gingen.
        Mit lieben Grüßen vom Meer
        The Fab Four of Cley
        🙂 🙂 🙂 🙂

  3. Labby schreibt:

    Wieder was gelernt, denn die Aare kannte ich noch gar nicht. Ich mag diese urigen Flusslandschaften und ab und zu hat man das Glück den einen oder anderen seltenen Wasservogel zu entdecken. Liebe Grüße Wolfgang

    • traeumerleswelt schreibt:

      Sehr interessant ist auch die Aare Schlucht. Sie liegt zwischen Quelle und dem Brienzer See. Möchte sie mal wieder besuchen, es sind sicher schon 20 Jahre vergangen seit meinem letzten Besuch dort.
      Liebe Grüsse Karin

  4. walterlenz schreibt:

    Ja, da ist es wunderschön. Das kenne ich viel zu wenig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s