Chipping Campden

Im Norden Englands angekommen machten wir einen kurzen Abstecher zur Küste bei Cockerham, bevor wir uns vom Atlantik verabschiedeten, um die Schnellstrasse Richtung Süden zu nehmen. Wir wollten uns im Südwesten des Landes ohne Zeitdruck noch ein paar sehenswerte Orte anschauen.

P1030236_Bildgröße ändern

Pover Scar Leuchtturm

Südlich von Birmingham bogen wir auf kleinere Landstrassen, die durch die Cotswold führten, ab, um nach Chipping Campden zu gelangen.

Nach einer ruhigen Nacht auf einem Parkplatz am Ortsrand erkundeten wir am nächsten Morgen das wunderschöne mittelalterliche Städtchen.

P1030246_Bildgröße ändern

P1030244_Bildgröße ändern

 

P1030247_Bildgröße ändern

 

 

P1030250_Bildgröße ändern

P1030259_Bildgröße ändern

 

P1030254_Bildgröße ändern

So manches idyllisches Eckchen gab es dabei zu entdecken.

P1030249_Bildgröße ändern

P1030277_Bildgröße ändern

P1030275_Bildgröße ändern

P1030248_Bildgröße ändern

Die Hauptstrasse dort stammt aus der Zeit zwischen dem 14. und 17. Jahrhundert und wurde terrassenförmig angelegt.

P1030255_Bildgröße ändern

P1030257_Bildgröße ändern

P1030262_Bildgröße ändern

P1030271_Bildgröße ändern

P1030253_Bildgröße ändern

P1030251_Bildgröße ändern

P1030272_Bildgröße ändern

 

P1030261_Bildgröße ändern

P1030274_Bildgröße ändern

Die Markthalle aus dem Jahr 1625 wurde mitten auf der Hauptstrasse errichtet, damit bei schlechtem Wetter der Markt darunter stattfinden konnte. Heute befindet sie sich im Besitz der National Trust.

P1030256_Bildgröße ändern

P1030273_Bildgröße ändern

In Chipping (mittelalterliche Bezeichnung für Markt) Campden wurde vor allem Wollhandel betrieben. Die St. James Church ist eine der größten Wollkirchen in den Cotswolds, die mit dem damit eingenommenen Geld erbaut wurde.

P1030241_Bildgröße ändern

P1030243_Bildgröße ändern

Es waren viele Touristen unterwegs, aber trotzdem ging es ruhig und gelassen zu. 

Auf der Weiterfahrt kamen wir durch das neue Viertel des Ortes. Was mir sehr positiv auffiel war, dass die Neubauten im ähnlichen Stil wie der alte Teil errichtet worden waren.

P1030240_Bildgröße ändern

Über traeumerleswelt

"Trenne dich nie von deinen Illusionen und Träumen! Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren , aber aufgehört haben zu leben!" Mark Twain
Dieser Beitrag wurde unter England, Gloucestershire, unterwegs abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Chipping Campden

  1. cablee schreibt:

    Wirklich idyllische Momente hast du da fotografiert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s