Glencaple, unsere letzte Nacht in Schottland

Von New Abbey fuhren wir Richtung Dumfries, umrundeten das Mündungsgebiet des Flusses Nith und kamen nach Glencaple, wo wir am alten Pier einen offiziellen Stellplatz entdeckten. Die Benutzung war, wie in Schottland üblich, kostenlos. Es gab jedoch eine Spendenbox, für die um einen kleinen Betrag auf freiwilliger Basis zum Erhalt des Hafengeländes gebeten wurde. Neben dem gepflegten Stellplatz gab es ein Restaurant und eine öffentliche Toilette.

P1030233_Bildgröße ändern

P1030225_Bildgröße ändern

P1030226_Bildgröße ändern

Blick Richtung Meer bei Ebbe

Glencaple ist ein kleiner Ort am Ufer des Nith. Früher war dort der Hafen für das nahe Dumfries. Einige Bildertafeln erzählen von der Vergangenheit des Dorfes. 

Bei einem kleinen Abendspaziergang in der näheren Umgebung des Piers fielen die gut erhaltenen ehemaligen Kapitänshäuser ins Auge und natürlich die farbenprächtigen Rhododendren.

P1030228_Bildgröße ändern

P1030230_Bildgröße ändern

P1030229_Bildgröße ändern

P1030231_Bildgröße ändern

Es war Ebbe und beidseits des Flusses zeigte sich ein breiter Streifen nassen Sandes. Ein Hinweisschild warnte vor den Gefahren des Treibsandes. Trotzdem sah ich einen Vater mit seinem etwa 5-jährigen Kind zum Wasser hinunter ‚laufen‘. Das Kleine hatte seinen Spass, weil es bei jedem Schritt seine Füsse wieder mühsam aus dem Sand herausziehen musste. Kann so eine Verantwortungslosigkeit einfach nicht verstehen.

P1030224_Bildgröße ändern

Blick flussaufwärts

P1030232_Bildgröße ändern 

Ausser uns standen 3 weitere Wohnmobile dort zum Übernachten. Nach einer ruhigen Nacht fuhren wir am nächsten Morgen über Gretna Green (das wir aber links liegen liessen, weil wir es vor 5 Jahren besucht hatten und uns nicht nach massenhaft Touristen war) rüber nach England. 

Der Abschied von Schottland war etwas wehmütig. Doch auf der Strecke nach Dover hatte ich noch ein paar schöne alte Orte herausgesucht, die wir uns unterwegs ansehen wollten.

P1030197_Bildgröße ändern

wilder Rhododendron

P1030198_Bildgröße ändern

Über traeumerleswelt

"Trenne dich nie von deinen Illusionen und Träumen! Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren , aber aufgehört haben zu leben!" Mark Twain
Dieser Beitrag wurde unter Dumfries & Galloway, Dumfriesshire, Schottland, unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s