Insel Skye – Osten und Süden

Auf der östlichen Küstenstrasse der Skye-Halbinsel Trotternish kamen wir südlich von Staffin an weiteren Naturbesonderheiten vorbei.

Die erste war der Kilt Rock, eine Felswand am Meer und gleich danach die schöne Schlucht Lethallt. Dieser Punkt war gut besucht und wir fanden nur mit Glück einen Parkplatz. Aber der kurze Rundgang lohnte sich auf alle Fälle.

P1020919_Bildgröße ändern

P1020920_Bildgröße ändern

P1020922_Bildgröße ändern

Blick über den Sound of Raasay auf die Inseln

P1020921_Bildgröße ändern

Noch ein Stück weiter hatten wir den ersten Blick auf den Old Man of Storr. Dabei handelt sich um eine 48 Meter hohe Felsnadel. Diese Formation hat einen natürlichen Ursprung, auch wenn sie fast wie ein überdimensionierter Hinkelstein aussieht.

P1020923_Bildgröße ändern

Aber auch die Landschaft rundherum war sehenswert. Und dann sahen wir den Felsen nochmal beim Blick zurück.

P1020924_Bildgröße ändern

P1020929_Bildgröße ändern

Eigentlich wollten wir uns noch den Küstenort Portree ansehen und gemütlich in einem der vielen Lokale zu Mittag essen, aber der grosse Parkplatz für längeren Aufenthalt war total überfüllt. Wir drehten noch ein paar Runden durch den Ort, in der Hoffnung einen anderen Parkplatz zu finden, aber wenn mal einer frei war, dann durfte man dort nur zwischen 15 und 30 Minuten parkieren. Nach einem letzten erfolglosen Versuch beim Long Stay Parkplatz gaben wir auf und fuhren weiter. Schade, war schon etwas enttäuscht.

P1020927_Bildgröße ändern

Blick u.a. auf die Insel Raasay

Kurz hinter Broadford, wo wir wie am Ankunftstag tanken und einkaufen gingen, folgten wir dem Abzweig Richtung Armadale. Dort wollten wir, statt über die Brücke Skye zu verlassen, uns mit der Fähre nach Mallaig übersetzen lassen. Aber die Überfahrt hatte Zeit bis zum nächsten Tag.

Erstmal wollten wir eine Picknickpause einlegen und einen längeren Spaziergang mit Jana machen. Die Gelegenheit dazu fanden wir im Kinloch Forest. Dort war es angenehm schattig und kühl.

P1020934_Bildgröße ändern

Am späten Nachmittag erreichten wir Armadale. Dort konnten wir auf dem Parkplatz im Hafen stehen und auch übernachten. Die Tickets für die erste Fähre am nächsten Morgen holten wir schonmal. Wir hätten auch gleich rüber können, aber ein entspannter Abend am Wasser hatte auch was und nach Abfahrt der letzten Fähre war es total ruhig dort.

 

P1020937_Bildgröße ändern

P1020939_Bildgröße ändern

P1020936_Bildgröße ändern

Am nächsten Morgen verliessen wir die Insel Skye. Die Fähre wurde von einzelnen Delfinen begleitet, aber ich war so fasziniert beim Beobachten, dass ich es verpasste sie zu fotografieren.

P1020943_Bildgröße ändern

wir verlassen den Hafen von Armadale

P1020946_Bildgröße ändern

Hafen von Mallaig

P1020949_Bildgröße ändern

Mallaig

Über traeumerleswelt

"Trenne dich nie von deinen Illusionen und Träumen! Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren , aber aufgehört haben zu leben!" Mark Twain
Dieser Beitrag wurde unter Highlands, Insel Skye, Schottland, unterwegs abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Insel Skye – Osten und Süden

  1. cablee schreibt:

    Und immer noch so schönes Wetter. Was für ein Glück!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s