entlang des Wassers….

Bei strahlendem Sonnenschein fuhren wir entlang der Atlantikküste Richtung Süden. Weit wollten wir an diesem Tag nicht fahren, sondern spätestens nach dem Mittag einen Platz zum Bleiben ansteuern.

Den ersten Fotostopp legten wir am Loch Assynt bei der Ruine Ardvreck Castle ein. Sie bot so ein richtiges Postkartenmotiv.

P1020761_Bildgröße ändern

Nördlich von Ullapool verliessen wir die Hauptstrasse und bogen Richtung Rhue auf eine kleine Strasse ab. Wir waren einfach neugierig. Vielleicht könnte man dort ja einen Spaziergang mit Jana machen. Wegen der freilaufenden Schafe wurde es aber nur eine kleine Runde an der Leine. Die Weide war nur zum Meer hin abgetrennt.

P1020762_Bildgröße ändern

P1020763_Bildgröße ändern

Wir beobachteten noch die Einfahrt der Fähre in die Bucht Loch Broom, mit Ziel der Hafen von Ullapool, bevor wir wieder zur Route zurückkehrten.  Der kleine Abstecher hatte sich auf alle Fälle gelohnt.

P1020764_Bildgröße ändern

Die Gelegenheit zu ausgedehntem Laufen mit Jana ergab sich kurz darauf in einem Flusstal.

P1020771_Bildgröße ändern

 

 

P1020769_Bildgröße ändern

P1020765_Bildgröße ändern

Auf der Weiterfahrt folgten wir am Loch Maree einem Wegweiser zu einem Picknickareal. Eine enge Strasse führte direkt hinunter ans Wasser und dort gab es mehrere durch Grünstreifen abgetrennte Parkfelder. Wir hatten von unserem Stellplatz aus einen wunderschönen Blick auf den See.

P1020774_Bildgröße ändern

Loch Maree ist ein Süsswassersee, der in der Eiszeit durch Gletscher entstand und gleichzeitig der viertgrösste See Schottlands.

Dort blieben wir den Rest des Tages und auch über Nacht. Ausser uns standen nur noch 2 einheimische Wohnmobile dort, gegen Abend kamen noch 3 Fahrzeuge dazu. Aber es war genug Platz für alle. Auch eine Polizeistreife fuhr mal durch, grüsste aber nur freundlich und kehrte wieder um.

Jana genoss es am Wasser zu sein, das war für sie ein Stück Freiheit.

P1020779_Bildgröße ändern

Über traeumerleswelt

"Trenne dich nie von deinen Illusionen und Träumen! Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren , aber aufgehört haben zu leben!" Mark Twain
Dieser Beitrag wurde unter Highlands, Ross-Shire, Schottland, unterwegs abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s