Su Pallosu

Eigentlich wollten wir auf der Weiterfahrt noch Bosa besuchen, aber als wir auf dem Parkplatz am Rande der Altstadt ankamen, war dieser vollgestellt mit Bussen und die Touristen strömten nur so in den Ort hinein. Ausserdem erreichten die Temperaturen schon fast wieder die 30 Grad. Deswegen beschlossen wir weiter zu fahren. 

Vor Oristano hielten wir uns rechts zur Sinis-Halbinsel und schauten uns den Stellplatz in Putzu Idu an, aber der lag direkt an der Strasse und war eher für Surfer geeignet, einige Shops lagen direkt daneben. Wir fuhren die Strasse weiter Richtung Punta Tonnara und fanden nach wenigen Kilometern einen schönen Parkplatz bei Su Pallosu in den Dünen. Dort durften auch Wohnmobile parken und übernachten. Sogar eine Strandbar gab es dort.

P1020002_Bildgröße ändern

Zuerst machten wir einen schönen Spaziergang auf dem Küstenweg und danach beschlossen wir ein paar Tage zu bleiben. Es war sehr ruhig und es gab viele Möglichkeiten mit Jana laufen zu gehen.

P1020004_Bildgröße ändern

P1020005_Bildgröße ändern

Oben auf den Felsen war der Torre dei Capu Mannu zu sehen, er interessierte mich und ich hatte auch einen Weg hinauf entdeckt.

P1010995_Bildgröße ändern

Den erkundeten wir an einem Abend. Es war ein schöner Spaziergang nach der Hitze des Tages und wir waren fast alleine unterwegs. 

P1020006_Bildgröße ändern

Wunderschöne Ausblicke belohnten uns für den etwas steilen Aufstieg. 

P1020008_Bildgröße ändern

P1020010_Bildgröße ändern

P1020014_Bildgröße ändern

Der Sarazenenturm, einer von vielen an der Küste Sardiniens, wurde in der Zeit der spanischen Herrschaft als Wachturm gegen Piratenangriffe errichtet.

P1020013_Bildgröße ändern

P1020017_Bildgröße ändern

Es fing schon an zu dämmern als wir wieder zurück gingen. Die Sonne beschien noch einige Gebiete und die Farben waren schon fast unnatürlich, aber irgendwie faszinierend.

P1020019_Bildgröße ändern

P1020020_Bildgröße ändern

P1020022_Bildgröße ändern

P1020025_Bildgröße ändern

Vor der Weiterfahrt machten wir noch einen Abstecher zum Punta Tonnara. Er liegt gleich hinter Su Pallosu. Der Wind hatte aufgefrischt und gleich wurde das Meer viel lebendiger – so wie ich es liebe 😉

P1020173_Bildgröße ändern

P1020175_Bildgröße ändern

P1020177_Bildgröße ändern

P1020176_Bildgröße ändern

Über traeumerleswelt

"Trenne dich nie von deinen Illusionen und Träumen! Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren , aber aufgehört haben zu leben!" Mark Twain
Dieser Beitrag wurde unter Italien, Sardinien, unterwegs abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s