Rund um den Achensee

Meine einwöchigen Ferien Mitte Februar nutzten wir für einen Urlaub in Tirol, dieses Jahr aber in einer anderen Gegend, nämlich am Achensee. Für die Hinfahrt wählten wir die Route über die Schweiz, streiften das Fürstentum Liechtenstein und erreichten Österreich bei Feldkirch. Wir hatten im Vorfeld eine 10-Tages Vignette gekauft, aber die Autobahn war so voll, dass wir sie schon bald wieder verliessen und auf der Landstrasse an unser Ziel fuhren. Der Arlbergpass war gut zu befahren, nur leider was es bedeckt und neblig und man sah nicht sehr viel von der Umgebung.

Am frühen Nachmittag erreichten wir unser Ziel, ein hundefreundliches Hotel in Maurach am Achensee.

Der Achensee liegt 380 Meter über dem Inntal zwischen Karwendelgebirge und den Brandenberger Alpen. Er ist ca. 133 Meter tief und der grösste See Tirols. Das Wasser ist sehr sauber und erreicht annähernd Trinkwasserqualität, so wurde es uns zumindest erzählt. Bei einer Fahrt über den See könnte man bis zu 10 Metern in die Tiefe sehen, die Fahrten waren über den Winter aber eingestellt.

Am nächsten Tag erkundeten wir den nahe gelegenen See zu Fuss und waren fast alleine unterwegs.

P1010005_Bildgröße ändern

P1010006_Bildgröße ändern

Die meisten Feriengäste waren wohl beim Skifahren und Langlauf. Vielleicht lag es aber auch an dem trüben und sehr kalten Wetter. Jana gefiel es durch den Schnee zu tollen, hatten wir doch daheim den ganzen Winter keinen Schnee.

P1010018_Bildgröße ändern

P1010009_Bildgröße ändern

P1010011_Bildgröße ändern

Um den Achensee zu Fuss zu umrunden, war er viel zu gross, aber das andere Ende interessierte mich doch. Deswegen fuhren wir an einem der Tage mit dem Auto nach Achenkirch, das direkt am Seeende liegt.

P1010069_Bildgröße ändern

Sogar die Sonne zeigte sich bei diesem Ausflug und langsam wurden Plusgrade erreicht.

P1010071_Bildgröße ändern

P1010073_Bildgröße ändern

Auf dem Rückweg legten wir noch einen Fotostop ein.

P1010074_Bildgröße ändern

Blick zurück nach Achenkirch

P1010076_Bildgröße ändern

P1010077_Bildgröße ändern

Blick hinüber nach Pertisau

Auch am letzten Urlaubstag zog es uns bei Sonnenschein an den See, dieses Mal bei der Hotelsiedlung Pertisau am westlichen Ufer, nur wenige Fahrminuten von Maurach entfernt.

P1010268_Bildgröße ändern

Dieser See ist sicher auch ein lohnendes Ziel vom späteren Frühling bis in den Herbst.

P1010282_Bildgröße ändern

 

Advertisements

Über traeumerleswelt

"Trenne dich nie von deinen Illusionen und Träumen! Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren , aber aufgehört haben zu leben!" Mark Twain
Dieser Beitrag wurde unter Achensee, Österreich, Fotoimpressionen, Tirol, unterwegs, Winter abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Rund um den Achensee

  1. karu02 schreibt:

    Sehr schöne Fotos, fast gefällt mir der See im Winter noch besser als im Sommer.

  2. Labby schreibt:

    Im Winter eine bezaubernde Gegend, schöne Tour habt ihr euch da ausgesucht 🙂

  3. rotewelt schreibt:

    Ich kenne den See nicht, aber schöner als im Winter kann ich mir ihn angesichts deiner schönen Fotos kaum vorstellen. Was für eine Stimmung!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s