..der Sonne entgegen

Nachdem wir im Sommer nur eine kurze Tour mit dem Wohnmobil unternommen hatten und ich irgendwie Heimweh nach dem Meer hatte, entschlossen wir uns Ende Oktober meine einwöchigen Herbstferien für einen Urlaub im Süden zu nutzen. Den Wetterprognosen nach entschieden wir uns für Südfrankreich.

Für den Weg nahmen wir uns wie immer 2 Tage Zeit, da wir Mautstrecken vermeiden. Es macht einfach mehr Spass und man sieht Orte und Landschaften, die man sonst weitläufig umfahren würde. Den Übernachtungsort auf der Runterfahrt kannten wir auch schon von unserer letztjährigen Herbstfahrt in die Provence…Aix les Baines. Wir standen sogar wieder auf dem gleichen kostenlosen Parkplatz, ausserhalb eines Campingplatzes. Der einzige Unterschied war, dass dieses Mal noch weitere 4 Wohnmobile dort übernachteten. Zwischen uns und dem See lag nur eine Grünfläche. Das war ideal für den Abendspaziergang mit unserer kleinen Hündin Jana vor dem Dunkelwerden (Eindrücke vom See sind im unten stehenden Link).

https://traeumerleswelt.wordpress.com/2015/11/09/lac-du-bourget-versteckt-im-nebel/

Nach einer ruhigen Nacht und einem schönen Morgenspaziergang entlang des Sees – dieses Jahr ohne Nebel – bis zum nahe liegenden kleinen Hafen ging es weiter Richtung Süden. Über Chambéry und Grenoble fuhren wir auf einer sehr gut ausgebauten Strasse entlang des landschaftlich wunderschönen Drôme Gebietes Richtung Sisteron. An dieser Strecke fielen mir zahlreiche schöne Plätze, teilweise direkt am Fluss auf, die sich auch sehr gut zum freien Übernachten mit dem Wohnmobil eignen würden. Schöne Wanderungen oder Spaziergänge wären dort auch möglich.

In Sisteron machten wir einen Fotostopp, den wir auch für eine kleine Gassirunde mit Jana nutzten.

p1160104_bildgrose-andern

Weiter ging es über Les Mées…..

p1160105_bildgrose-andern

p1160106_bildgrose-andern

Blick zurück

…und Vinon sur Verdon. Wir fuhren durch Olivenhaine und es war richtig warm geworden. Den Morgenspaziergang in Aix les Baines hatte ich wegen den sehr kühlen Temperaturen noch mit einer dicken Jacke gemacht, diese brauchten wir jetzt nicht mehr.

Hinter Brignoles war es nicht mehr weit bis zu unserem Ziel Giens, einem Ort auf der Halbinsel bei Hyères.

Advertisements

Über traeumerleswelt

"Trenne dich nie von deinen Illusionen und Träumen! Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren , aber aufgehört haben zu leben!" Mark Twain
Dieser Beitrag wurde unter Alpes de Haute Provende, Auvergne-Rhône-Alpes, Frankreich, Provence-Alpes-Côte d’Azur, unterwegs, Var abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s