Coastal Trail East

Zurück auf der Coastal Trail East fuhren wir nach Buckie, einem grösseren Fischerdorf. Dort kauften wir direkt im Hafen fangfrischen und auch geräucherten Fisch und das zu einem wirklich sehr günstigen Preis.

696_Bildgröße ändern          699_Bildgröße ändern

Weiter die Küste entlang kamen wir zuerst nach Findochty, einem malerischen Küstenort……

701_Bildgröße ändern          703_Bildgröße ändern

…….und danach nach Portknockie, wo wir am Bow Fiddle Rock, einem interessanten Torbogen-Felsen Halt machten und die Gelegenheit zu einem Spaziergang nutzten. Bei Niedrigwasser konnte man bis unter den Bogen laufen.

705_Bildgröße ändern

Der historische Hafen von Portsoy mit seinen restaurierten Anlagen aus dem 17. Jahrhundert verlockte uns zur nächsten Rast. Häfen üben eine starke Anziehungskraft auf mich aus und da besonders die kleinen beschaulichen der Fischerdörfer.

715_Bildgröße ändern

713_Bildgröße ändern                             714_Bildgröße ändern

 719_Bildgröße ändern

Als nächstes interessierte uns der kleine Ort Pennan, ein kleines Fischerdorf, das auf einem schmalen Streifen Land unterhalb der Steilküste lag.

720_Bildgröße ändern          721_Bildgröße ändern

Es wurde wegen der steilen und engen Strasse davon abgeraten mit dem Auto bis hinunter zu fahren. Deshalb parkierten wir oben an der Landstrasse und liefen zu Fuss runter, immer mit dem Blick zum Himmel, an dem sich schwarze Wolken zusammengeballt hatten.

730_Bildgröße ändern          734_Bildgröße ändern

Entgegen meiner sonstigen Gewohnheit steckte ich nur die Cam in meine Jackentasche und liess die Fototasche im Fahrzeug. Und es kam wie es eigentlich kommen musste, unten angelangt war nach dem ersten Foto die Speicherkarte voll. In der Tasche hätte ich eine Ersatzkarte gehabt. Also lief ich die sehr steile Strasse wieder nach oben und machte mich dann, diesmal mit Fototasche, wieder auf den Weg nach unten. Gerade bei meinem Freund angekommen fing es stark an zu regnen. Wir fanden unter einem Dachvorsprung notdürftig Schutz und kaum hatte der Regen nachgelassen schauten wir uns Pennan etwas näher an. Wie in vielen Küstendörfern Schottlands gab es auch hier zwischen der Häuserreihe und dem Meer nur eine Strasse und es wirkte alles ruhig und beschaulich.

732_Bildgröße ändern       733_Bildgröße ändern

In der Vergangenheit war anscheinend bei grossen Unwettern leider schon das eine oder andere Dorf ins Meer gespült worden, wie ich im Reiseführer nachlesen konnte.

Der Coastal Trail East wechselte ab Sandhaven in den Coastal Trail South und wir fuhren nun durch Dünenlandschaften. Meist verlief die Strasse in Sichtweite zum Meer.

Bei Fraserburgh wurden an der Küste von Kinnaird Head 1787 die ersten Leuchtfeuer Schottland’s installiert. Es gibt dort auch das Scotland’s Lighthouse Museum mit der Geschichte der Stevenson-Ingenieursfamilie, die so manchen Leuchtturm auf der Insel erstellt hat.

739_Bildgröße ändern          740_Bildgröße ändern

Ein Stück weiter südlich hielten wir kurz im Hafen von Peterhead…..

747_Bildgröße ändern

……bevor wir uns auf die Suche nach einem geeigneten Platz machten, wo wir den Tag gemütlich ausklingen lassen konnten.

722_Bildgröße ändern

Mir war  unterwegs aufgefallen, dass wie im Elsass jedes Dorf seinen Fischweiher, hatte in Schottland fast jedes Dorf seinen eigenen Golfplatz, grössere manchmal auch zwei. Und mancher Golfspieler hatte sogar seinen Hund mit auf dem Platz.

Advertisements

Über traeumerleswelt

"Trenne dich nie von deinen Illusionen und Träumen! Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren , aber aufgehört haben zu leben!" Mark Twain
Dieser Beitrag wurde unter Grampian, Schottland, unterwegs abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s