Dufftown – Glenfiddich

Denkt man an Schottland, dann fällt einem unwillkürlich ausser den Highlands und Dudelsack auch Whisky ein.

Das nächste Ziel sollte Dufftown sein und dort die Whisky Distillery Glenfiddich.

668_Bildgröße ändern

Dazu umfuhren wir Inverness und verliessen die Küste. Der Weg führte uns durch eine sehr schöne bergige Gegend mit blühender Erika, Kiefernwälder und vielen Weiden, auf denen Schafe und Kühe oft einträchtig nebeneinander grasten. Schon vor dem Ziel sah man, dass wir das Gebiet des Hochland-Whiskys erreicht hatte.

662_Bildgröße ändern

Der Parkplatz vor der Distillery war gut belegt, aber wir fanden ohne Probleme einen ruhigen Platz, wo auch der Hund, den wir im Fahrzeug liessen seine Ruhe hatte.

665_Bildgröße ändern

Wir hatten uns aus der grossen Auswahl von Whisky Distillerien für die Glenfiddich Distillery entschieden, weil es die Einzigste ist, die noch der Gründerfamilie gehört. Der Glenfiddich Single Malt soll die Nummer 1 unter den Hochland-Whisky sein.

667_Bildgröße ändern          674_Bildgröße ändern

Die Führung – dort sogar kostenlos – war sehr interessant. Es wurden verschiedene Gruppen gebildet und es gab eine kleine deutsche Gruppe, der wir uns anschlossen. Zuerst sahen wir einen Film über die Gründungszeit und wie alles begann.                        Es war sehr beeindruckend, wie William Grant und Familie mit ihrer Hände Arbeit und grosser Freude 1886 die Distillery in Dufftown errichteten.                                                    Die erste Produktion von Whisky erfolgte Weihnachten 1887. Am Herstellungsverfahren hat sich seither nichts verändert und bis heute befindet sich die Distillery im Besitz der Familie Grant.   

670_Bildgröße ändern

Typisch für diese Brennerei ist die dreieckige Flaschenform.                                             Glenfiddich füllt als eine der ganz wenigen schottischen Malt-Whisky-Distillerien den Whisky selbst in Flaschen ab. Das Wasser stammt aus der eigenen Quelle und in einer eigenen Böttcherei bzw. Kupferschmiede werden die Fässer für die Lagerung aus gebrauchten Fassdauben selbst hergestellt.

Anschliessend an den Film führte uns ein junger Mann, natürlich im Schottenrock, durch die verschiedenen Räume und erklärte alles sehr ausführlich.

673_Bildgröße ändern                             672_Bildgröße ändern

671_Bildgröße ändern         669_Bildgröße ändern

676_Bildgröße ändern

Nach der Führung durfte man vom 12-jährigen, 15-jährigen und 18-jährigen Whisky probieren. Mein Favorit war der 15-jährige, weich im Geschmack mit einer Honig-Vanille Note.

675_Bildgröße ändern

Der 15-jährige Whisky kostete im dortigen Laden auf dem Gelände 38,– Pfund (hier bei uns im Elsass entdeckte ich ihn für 37,– Euro :-), also deutlich günstiger).

40-jähriger Glenfiddich Whisky wird mit 2 000,– Pfund und 50-jähriger sogar         mit 20 000,– Pfund gehandelt.

Als wir nach diesem sehr interessanten Nachmittag zurück zum Auto kamen, schien sogar die Sonne. Das war ein schöner Abschluss des Besuches in Dufftown.                       Es ging wieder zurück an die Küste und dort auf der Coastal Trial East nach Spey Bay, wo wir einen traumhaft schönen Platz zum übernachten fanden.

Advertisements

Über traeumerleswelt

"Trenne dich nie von deinen Illusionen und Träumen! Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren , aber aufgehört haben zu leben!" Mark Twain
Dieser Beitrag wurde unter Highlands, Schottland, unterwegs abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Dufftown – Glenfiddich

  1. Karin Schindler schreibt:

    HICKS… ihr seid auf eurer Reise durch GB ganz schön weit rumgekommen. Anfangs habe ich einiges wieder erkannt, was ich vor einigen Jahren auf einer Reise durch England gesehen habe. Wie lange wart ihr unterwegs?

    • traeumerleswelt schreibt:

      wir waren drei Wochen mit dem Camper unterwegs, länger hatte ich leider keinen Urlaub :-). Zuerst eine Woche in Cornwall und den Rest in Schottland. Es war toll, trotz dem anfangs in Schottland wirklich trüben Wetter.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s