Ostküste Korsikas

Leider neigt sich jeder Urlaub mal dem Ende zu, aber noch hatten wir drei Tage vor uns. Von Bonifacio ging es nordwärts Richtung Bastia.                                                                   Die Ostküste bietet einen mehr als 80 km langen Strandstrand, ein echter Kontrast zu der wilden Küste im Westen der Insel.  

Etwas abseits der Strecke luden ruhige idyllische kleine Seen zu einer Rast ein.

P1030424_Bildgröße ändern

Wir hatten das Glück in Aléria, ca. 1 Fahrstunde vor Bastia, einen wunderschönen Platz direkt am Strand zu finden, nämlich auf dem Campingplatz Riva Bella. Wir standen nur ca. 20 Meter von der Wassergrenze entfernt und waren fast die Einzigsten dort.

P1030438_Bildgröße ändern         P1030475_Bildgröße ändern

P1030471_Bildgröße ändern

Auf dem Gelände befand sich auch ein grosserNaturteich.

P1030479_Bildgröße ändern          P1030505_Bildgröße ändern

Hier blieben wir bis einen Tag vor Abfahrt der Fähre in Bastia.

P1030495_Bildgröße ändern

P1030487_Bildgröße ändern          P1030517_Bildgröße ändern

P1030520_Bildgröße ändern

Advertisements

Über traeumerleswelt

"Trenne dich nie von deinen Illusionen und Träumen! Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren , aber aufgehört haben zu leben!" Mark Twain
Dieser Beitrag wurde unter Frankreich, Korsika, unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s