Greetsiel

Die letzte Station an der deutschen Nordsee war Greetsiel.                                                   Das Wahrzeichen von Greetsiel sind die Zwillingsmühlen gleich beim Ortseingang.    

P1020701_Bildgröße ändern                                                                                                                                                                  In der ersten Mühle (Baujahr 1706) ist ein gemütliches Teehaus untergebracht, wo wirklich das Teetrinken noch richtig zelebriert wird. Dies und der leckere selbstgebackene Kuchen führte uns jeden Nachmittag in der Zeit unseres Aufenthalts dorthin. Da konnte man einfach nicht widerstehen.

P1020693_Bildgröße ändern

In der zweiten Mühle (Baujahr 1856) ist eine Bäckerei untergebracht, auch kann man dort den Mühlbetrieb besichtigen.

P1020702_Bildgröße ändern

Greetsiel liegt unmittelbar an der Leybucht an der ostfriesischen Westküste. Auch hier wurden grosse Teile der Bucht nach und nach eingedeicht. Greetsiel ist deswegen heute der einzige Hafenort an der Leybucht.

P1020664_Bildgröße ändern

Das Zentrum des Ortes wird vom Alten und vom Neuen Sieltief umschlossen, so dass es fast eine Insel ist.

P1020665_Bildgröße ändern          P1020691_Bildgröße ändern

P1020676_Bildgröße ändern          P1020667_Bildgröße ändern

Greetsiel hat mir sehr gut gefallen, der Ort war freundlich und sehr gepflegt.

P1020674_Bildgröße ändern          P1020718_Bildgröße ändern

P1020677_Bildgröße ändern          P1020716_Bildgröße ändern

Bei verschiedenen Spaziergängen habe ich immer wieder Neues entdeckt, unter anderem eine Eisdiele mit dänischem Eis, vor der immer eine lange Warteschlange stand – eine Bernsteinausstellung, wo man wirklich günstig Bernsteinschmuck kaufen konnte – kleine in Seitensträsschen versteckte Boutiquen. Abends konnte man in diversen Lokalen, rustikal oder modern sein letztes Bierchen trinken.                                                                Auch Lustiges konnte man finden….

P1020672_Bildgröße ändern          P1020673_Bildgröße ändern

P1020721_Bildgröße ändern          P1020623_Bildgröße ändern

Greetsiel ist wirklich einen längeren Besuch wert.

Auch ausserhalb des Ortes gab es viel Schönes zu entdecken. Der Pilsumer Leuchtturm auf dem Nordseedeich ist gut zu Fuss zu erreichen. Er soll eines der bekanntesten Wahrzeichen Ostfrieslands sein. Leider ist er stillgelegt, aber 1973 wurde er grundsaniert und trägt seither den rot-gelb-roten Anstrich.

P1020706_Bildgröße ändern

Für den Rückweg nach Greetsiel wählten wir den Weg entlang der Küste…..

P1020704_Bildgröße ändern

…… der durch das Vogelschutzgelände bis hin zum Hafen führte.

P1020682_Bildgröße ändern          P1020683_Bildgröße ändern

P1020688_Bildgröße ändern         P1020687_Bildgröße ändern

P1020681_Bildgröße ändern

 

 

Advertisements

Über traeumerleswelt

"Trenne dich nie von deinen Illusionen und Träumen! Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren , aber aufgehört haben zu leben!" Mark Twain
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Nordsee, unterwegs abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Greetsiel

  1. karu02 schreibt:

    Sehr hübsch diese Mühlen und schöne Schiffe-Fotos.

  2. traeumerleswelt schreibt:

    danke dir liebe Karu ! 🙂

  3. ehre9 schreibt:

    Kühle Landschaft…aber schön!!! 🙂

  4. traeumerleswelt schreibt:

    ja, der Norden gefällt mir auch sehr !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s