Nordfriesland

Im Sommer 2011 war es endlich soweit – das erste Mal in meinem Leben an der Nordsee. Konnte es kaum glauben, dass es endlich soweit war. Ich hatte es mir immer so sehr gewünscht.                                                                                                                                        Irgendwie war es vorher nie dazu gekommen. Als Kind, bzw. solange ich bei meinen Eltern lebte nicht, weil mein Vater „Angst“ hatte an die See zu gehen. Er war bevor er meine Mutter kennenlernte viele Jahre zur See gefahren. Und deswegen hatte er Bedenken, dass es ihn wieder aufs Meer rausziehen würde.                                              Später hatte ich niemanden, der mich an die Nordsee begleiten wollte.                                In den Süden wie z.B. Sardinien oder Korsika, Portugal oder Sizilien, dahin wollten sie gerne, aber nie in den Norden. Und alleine hatte ich irgendwie keine Courage eine so weite Reise zu machen. Aber auch da habe ich inzwischen dazu gelernt.

Wir begannen unsere Reise der Küste entlang in Nordfriesland, genauer gesagt in St. Peter Ording. Durch die lange Anreise war es schon nach 20.00 Uhr und wir hatten Glück überhaupt noch einen freien Stellplatz im Ortsteil Böhl zu finden. Die Ausgangslage für Spaziergänge war ideal dort.                                                                         Direkt hinter den Dünen hatte man freie Sicht zu den Pfahlbauten, bzw. die „Seekiste“…

 P1020531_Bildgröße ändern

….. der Böhler Leuchtturm lag in unmittelbarer Nähe. Dort erlebten wir auch den ersten Sonnenuntergang an der See.

P1020548_Bildgröße ändern                                                                                                                                                             Sehenswert und beeindruckend waren auch die Salzwiesen. Auf Holzstegen konnte man sie durchqueren bis hin zum Strand und auch dort führten Holzstege zu den Pfahlbauten.

 P1020512_Bildgröße ändern        P1020533_Bildgröße ändern

P1020519_Bildgröße ändern         P1020545_Bildgröße ändern

Faszinierend fand ich das Einsetzen der Flut, erlebte es ja zum ersten Mal. Konnte mich nicht sattsehen an diesem Naturschauspiel. Die Tide soll dort normalerweise 3 Meter betragen.

P1020532_Bildgröße ändern        P1020535_Bildgröße ändern

P1020537_Bildgröße ändern        P1020536_Bildgröße ändern

P1020538_Bildgröße ändern

Einandermal liefen wir am breiten Strand entlang bis nach St. Peter Dorf. Das ist ein lebhafter freundlicher Ortsteil mit typischen Häusern und schönen Anlagen.

P1020525_Bildgröße ändern          P1020526_Bildgröße ändern

P1020567_Bildgröße ändern

Vor der Weiterfahrt Richtung Westen machten wir noch einen Abstecher zum Westerhever Leuchtturm.

P1020570_Bildgröße ändern

Vom Parkplatz aus führt ein Weg durch die Salzwiesen direkt zum 40 Meter hohen Turm. Die Tragweite des Lichts beträgt anscheinend rund 39 Kilometer.

P1020574_Bildgröße ändern          P1020578_Bildgröße ändern

P1020577_Bildgröße ändern

Leuchttürme faszinieren mich, sie üben eine starke Anziehungskraft auf mich aus.

Die letzte Station in Nordfriesland war die Seehundstation in Friedrichskoog…

 P1020584_Bildgröße ändern       P1020581_Bildgröße ändern

P1020591_Bildgröße ändern

……. bevor die Reise uns weiter nach Ostfriesland führte.

Advertisements

Über traeumerleswelt

"Trenne dich nie von deinen Illusionen und Träumen! Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren , aber aufgehört haben zu leben!" Mark Twain
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Nordsee, unterwegs abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Nordfriesland

  1. karu02 schreibt:

    Die Gegend kenne und mag ich auch. Danke für die schönen (Erinnerungs)Fotos.

  2. traeumerleswelt schreibt:

    gern geschehen liebe Karu ! Hoffe, ich werde bald mal wieder dort hoch kommen ! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s