Camping und Ferienpark Markgrafenheide

Am nächsten Morgen ging es dann weiter. Nach langem Suchen landeten wir kurz vor Mittag in Markgrafenheide, also schon fast in Warnemünde. Eigentlich wollten wir gar nicht so weit fahren, aber die Plätze am Weg waren alle belegt.                                              Ein Hinweisschild auf einen Campingplatz führte uns zum Camping und Ferienpark Markgrafenheide.

403_Bildgröße ändern          407_Bildgröße ändern

419_Bildgröße ändern

Vor der Anmeldung warteten einige darauf, dass sie eingelassen wurde.  Ich stand ebenfalls an und kam als letzte vor der Mittagspause dran. Es musste alles schnell gehen und das rächte sich im Preis. Erst als alles fertig ausgefüllt war erfuhr ich den Preis: für 2 Nächte kostete es 87,60 Euro. Eigentlich hätte ich sagen sollen nein danke, aber ich war so perplex, dass ich nicht reagierte. Nun gut, man gönnt sich ja sonst nichts.                      Später entdeckte ich aussen am Fenster eine Preistabelle, die aber völlig unübersichtlich war.                                                                                                                                                       Nun wollten wir uns mal überraschen lassen, ob der Preis hielt was er versprach.

Der Stellplatz war etwas eng, aber noch ok. Die ganze Anlage war riesig mit Restaurants, Bars, Verkaufsständen für Badeartikel und sonstige Dinge, die an einen Jahrmarkt erinnerten.

423_Bildgröße ändern          402_Bildgröße ändern

401_Bildgröße ändern          408_Bildgröße ändern

Mir fiel auf, dass viele Sanitärgebäude schon geschlossen waren, dabei hatten wir erst Mitte August. Das offene war modern, aber es stank, egal ob man am morgen oder abends dorthin wollte. Die Duschen boten im 3-Sekunden-Takt Wasser, die Wärme konnte nicht reguliert werden.

Der Laden bot keine frische Brötchen an, sondern nur aufgebackene. Das Angebot war gross an Dingen, die man nicht wirklich brauchte, aber das Wesentliche fehlte.

Alles in allem, dieser Platz war mit Abstand der Schlechteste und auch der Teuerste.

Hierher würden wir nie mehr kommen.

Advertisements

Über traeumerleswelt

"Trenne dich nie von deinen Illusionen und Träumen! Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren , aber aufgehört haben zu leben!" Mark Twain
Dieser Beitrag wurde unter Bewertungen, Campingplätze Deutschland, Deutschland, Ostsee, unterwegs abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s