auf der Halbinsel am Salzhaff

Die Reise führte uns weiter durch Mecklenburg-Vorpommern, eine wunderschöne Natur mit Getreidefeldern soweit das Auge reichte.

In den Dörfern schien die Zeit stehen geblieben zu sein, ich fühlte mich in meine Kindheit und Jugend zurück versetzt, zu meinen Besuchen bei den Grosseltern. Es war ein eigenartiges, aber sehr schönes Gefühl.

Eigentlich wollten wir uns auf der Insel Pohl einen Stellplatz für ein paar Tage suchen, aber alles war hoffnungslos überfüllt. Deshalb fuhren wir noch ein Stückchen weiter bis nach Boiensdorf-Werder auf der Halbinsel am Salzhaff in der Wismarer Bucht.

052_Bildgröße ändern

Dort führte ein schmales Strässchen bis ans Ende, direkt zu einem Campingplatz mit dem vielversprechenden Namen „Möwe“. Es handelt sich um einen privaten Campingplatz mit Naturwiesen und überall freiem Blick auf die Ostsee, direkt der Insel Pohl gegenüber.

080_Bildgröße ändern          100_Bildgröße ändern

Der Platz liegt am Ende der Halbinsel und ist vom Naturschutzgebiet umgeben.

064_Bildgröße ändern

Man hat einen schönen Blick zur Insel Pohl rüber und es gibt einen wunderschönen Uferweg. Dort findet man auch schön geformte Steine. Einige kleinere liegen nun bei mir im Garten.

069_Bildgröße ändern         070_Bildgröße ändern

090_Bildgröße ändern                            093_Bildgröße ändern

Der erste Abend dort schenkte uns einen wunderschönen Sonnenuntergang.

072_Bildgröße ändern

097_Bildgröße ändern

Hier noch eine kurze Beschreibung des Campingplatzes:

Die Anmeldung befindet sich in einem kleinen Holzhaus am Rande eines kleinen Wäldchens. Ein netter älterer Herr empfing uns und erklärte was noch frei war. Wir durften darunter unseren Stellplatz frei auswählen.

056_Bildgröße ändern          103_Bildgröße ändern

Der Platz hat eine eigene Bootsanlegestelle und einen schönen Strand. Etwas abseits davon befindet sich ein Hunde- und ein FKK-Strand.

082_Bildgröße ändern          075_Bildgröße ändern

Platz gibt es hinter dem Strand auch zum Fussball- und zum Basketballspielen. Für die Kinder gibt es einen schönen Spielplatz in der Nähe der sanitären Anlagen.

059_Bildgröße ändern          058_Bildgröße ändern

Der Tante Emma Laden ist gut sortiert und bietet jeden Morgen und gegen Abend frische Brötchen. Das daneben liegende Restaurant ist jeden Tag ab 18.00 Uhr geöffnet und hat eine Auswahl einfacher und preiswerter Gerichte.

077_Bildgröße ändern          076_Bildgröße ändern

Gegessen haben wir selber dort nichts, aber nach dem Abendspaziergang dort etwas getrunken und dabei beobachtet, dass es sich gut füllte und alle mit grossem Appetit assen.                                                                                                                                                      Die Sanitärräume waren sehr einfach, aber sauber ! Zum Geschirrwaschen gab es Plätze, aber leider ohne warmes Wasser. Ich habe aber beobachtet, dass viele das warme Wasser aus der Dusche holten.                                                                                                                       Für Naturliebhaber und Ruhe suchende kann ich diesen Platz trotz der Einfachheit sehr empfehlen. Die betreibende Familie ist sehr nett und freundlich und man fühlt sich wohl dort.                                                                                                                                                      Und günstig ist er noch dazu, pro Nacht zahlt man incl. Fahrzeug, Strom, Hund, 2 Personen nur 19,– Euro.

055_Bildgröße ändern       054_Bildgröße ändern

Advertisements

Über traeumerleswelt

"Trenne dich nie von deinen Illusionen und Träumen! Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren , aber aufgehört haben zu leben!" Mark Twain
Dieser Beitrag wurde unter Bewertungen, Campingplätze Deutschland, Deutschland, Fotoimpressionen, Ostsee, unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu auf der Halbinsel am Salzhaff

  1. kormoranflug schreibt:

    Schöne stimmungsvolle Bilder.

  2. karu02 schreibt:

    Du verführst mit Deinen Bildern dazu, meine Liste der noch zu besuchenden Landschaften zu verlängern.

  3. Katja schreibt:

    Ich bekomme gerade auch richtig Fernweh bei deinen schönen Bildern! 🙂
    Vielen Dank für’s Mitnehmen auf die Reise.

  4. traeumerleswelt schreibt:

    Freue mich immer, wenn ich so schöne Eindrücke teilen kann und sie euch gefallen !

  5. Vogt schreibt:

    Die Atmosphäre ist gut getroffen worden… sind jedes Jahr dort in der Nähe..Lg Britta

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s