Der Weg ist das Ziel

Beim letzten Sommerurlaub war die Ostseeküste unser Ziel.                                                 Auf dem Weg vom Elsass an die Ostsee suchten wir uns auf der ungefähr halben Strecke einen Platz für eine Zwischenübernachtung.                                                                            Diesen fanden wir nahe der Autobahn in Guxhagen-Büchenwerra direkt an der Fuldaschleife.                                                                                                                                      Der Campingplatz Fuldaschleife ist gut ausgeschildert und deswegen leicht zu finden.

013_Bildgröße ändern     014_Bildgröße ändern

Die Dame am Empfang war freundlich, aber kühl. Kein Lächeln war ihr zu entlocken.   Es waren trotz Ferienzeit (August) noch erstaunlich viele Plätze frei und wir konnten uns auf einen schönen Rasenplatz direkt am Ufer der Fulda stellen.

021_Bildgröße ändern      022_Bildgröße ändern

Überhaupt gibt es viele Stellplätze direkt am Wasser, das finde ich persönlich sehr positiv. Es ist auch sehr ruhig dort und idyllisch. Man kann Wildgänse und Schwäne beobachten, einzelne Kanuten fahren auf dem Fluss vorbei.

011_Bildgröße ändern       025_Bildgröße ändern

Die im Prospekt angegebenen modernen Sanitärräume empfand ich eher als veraltet, aber sauber.

Da wir eine längere Fahrt hinter uns hatten, entschieden wir uns dafür zum Abendessen ins angeschlossene Restaurant zu gehen. Das war leider keine gute Idee. Es roch nach altem Öl und auch sonst entdeckte ich viele Spinnweben. Das Essen – im Prospekt als kulinarische Köstlichkeiten angepriesen – schmeckte fad, ich konnte beobachten, dass viele Teller fast voll wieder zurück gingen.

Fazit: für eine Zwischenübernachtung oder ausschliesslich Selbstversorger im Urlaub ist der Platz schon wegen seiner schönen Lage zu empfehlen. Aber das Restaurant und die sanitären Anlagen sind verbesserungsfähig.                                                                                Günstig war es, die Übernachtung mit Wohnmobil, 2 Personen, Hund und Strom kam auf 21,50 Euro. Und bei der Abmeldung gab es einen Campingführer geschenkt.

 

 

Advertisements

Über traeumerleswelt

"Trenne dich nie von deinen Illusionen und Träumen! Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren , aber aufgehört haben zu leben!" Mark Twain
Dieser Beitrag wurde unter Bewertungen, Campingplätze Deutschland, Deutschland, unterwegs abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s