Arnisee

Im Frühsommer des letzten Jahres machten wir einen Ausflug zum Arnisee im Schweizer Kanton Uri.                                                                                                                                         Man fährt auf der A 2 Richtung Gotthard bis zur Ausfahrt Amsteg, dort dann Richtung Gurtnellen.                                                                                                                                             In Intschi kann man mit der Seilbahn in 7 Minuten hoch zum Arnisee fahren und überwindet dabei 700 Höhenmeter. Bei starkem Andrang fährt sie ohne Pause, sonst jede halbe Stunde. Nur bei Föhn wird die Fahrt aus Sicherheitsgründen eingestellt.

Der See liegt auf 1368 m inmitten einer (meist) sonnigen Bergterrasse über dem Reusstal.

Als wir an der Talstation ankamen lagen die Berge in den Wolken, aber wir entschlossen uns trotzdem hoch zu fahren, vielleicht hätten wir ja Glück und oben ist es besser.         Nach kurzer Fahrt kamen wir oben an und beschlossen erstmal zum See hinter zu laufen. Und das war gut so. Der Nebel riss auf und bot einen wunderschönen Ausblick auf den idyllischen See.

P1020276_Bildgröße ändern

Wir umrundeten den See, zur Hälfte auf einem Naturweg, danach über einen Holzsteg, der über das Sumpfgebiet gelegt war.

P1020285_Bildgröße ändern

Es herrschte eine herrliche Ruhe dort und durch das unbestimmte Wetter waren kaum Wanderer zu sehen.

P1020284_Bildgröße ändern       P1020277_Bildgröße ändern

Am See gibt es einen grossen Grillplatz, Holz wird bereit gelegt und er sieht sehr sauber und gepflegt aus. Auch eine moderne, rollstuhlgängige Toilettenanlage findet man in der Nähe des Sees. Aus diese ist überraschend sauber.

Ein Berggasthaus lädt zur Einkehr ein, ein weiteres findet man direkt bei der Bergstation. Beide sind sehr urig und gemütlich, die Wirte sehr entgegenkommend und freundlich.

P1020289_Bildgröße ändern

Plötzlich verdichtete sich der Nebel und verhüllte See und Landschaft. Schade, die umliegenden Bergketten blieben uns so verborgen.

P1020275_Bildgröße ändern

P1020290_Bildgröße ändern

Den Rückweg nach Intschi runter traten wir zu Fuss an. Der Naturweg führte uns erst durch einen Wald, dann vorbei an einzelnen bewohnenten Berghütten Richtung Gurtnellen.

P1020291_Bildgröße ändern      P1020274_Bildgröße ändern

Unterwegs hob sich der Nebel wieder und wir erhaschten kurze Ausblicke ins Tal.

P1020292_Bildgröße ändern

Langsam aber sicher setzte sich die Sonne durch.

P1020294_Bildgröße ändern

P1020298_Bildgröße ändern

Ungefähr auf halber Strecke trafen wir auf den alten Gotthardweg, der uns manchmal recht eng und steil zurück nach Intschi führte.

P1020305_Bildgröße ändern

Es war ein wunderschöner Tag inmitten der Natur, auch wenn das Wetter anfangs nicht so optimal war und wir die imposante Bergwelt nur erahnen konnten. Aber das ist schon ein Grund mal wieder dorthin zu fahren.

Advertisements

Über traeumerleswelt

"Trenne dich nie von deinen Illusionen und Träumen! Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren , aber aufgehört haben zu leben!" Mark Twain
Dieser Beitrag wurde unter Schweiz, unterwegs, Uri, Wanderungen und Spaziergänge abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Arnisee

  1. rotewelt schreibt:

    Was für ein schönes Fleckchen, auch im Nebel! Die Wurzel im Wasser sieht aus wie ein Tier!

  2. traeumerleswelt schreibt:

    meint könnte fast meinen das Wesen im Wasser streckt die Zunge raus 🙂

  3. anke schreibt:

    Herrliche Landschaften
    unvergesslich

  4. traeumerleswelt schreibt:

    das stimmt, möchte unbedingt mal bei guter Fernsicht da hoch…

  5. ehre9 schreibt:

    So lässt sie uns träumen….

  6. traeumerleswelt schreibt:

    das Träumen sollte man sich immer bewahren…..

  7. Pingback: Winterspaziergang am Arnisee | traeumerleswelt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s