Camaret sur Mer

Camaret sur Mer liegt auf der Halbinsel Crozon ganz im Westen der Bretagne in unmittelbarer Nähe der Atlantikküste.

015_Bildgröße ändern

Früher einer der größten Langustenhäfen Frankreichs, ist es heute eher ein Ort für Künstler und Schriftsteller. Hier finden sich viele kleine Galerien, auch von Pariser Künstlern.

016_Bildgröße ändern

Der Ort hat einen grossen Fischereihafen, dort  gibt es zwei Viviers (Lebendhaltebecken für Krustentiere ), in denen man sich Hummer, Langusten, Krabben oder Meerspinnen aussuchen und auch kochen lassen kann, wenn man es sich selbst nicht zutraut.
Nichts für mich, mir tun die armem Lebewesen leid, die lebendig in den Kessel geworfen werden.
Ein Teil der Fischer bieten ihren Fang direkt nach dem Einlaufen zum Kauf an.
An der Hafenpromenade entlang gibt es viele Restaurants, Créperien und zahlreiche Pubs.

Es war Samstag und der Ort entsprechend voll mit Einheimischen und noch mehr Touristen.
Aber mich interessierte sowieso eher der alte Hafen mit seinen Besonderheiten.
Nach dem Nebel am Morgen schien jetzt wieder die Sonne.
Wir liefen über die Kaimauer auf die kleine Halbinsel  in Richtung Kapelle und Turm, vorbei an alten Schiffwracks, die fast malerisch auf dem Trockenen lagen.

018_Bildgröße ändern          017_Bildgröße ändern

Der sechseckige Vauban-Turm gehört  seit 2008 zum UNESCO-Weltkulturerbe und wurde im 17. Jahrhundert zum Schutz der Bucht von Brest vor einem Angriff gebaut. Er ist 18 Meter hoch und hat 4 Stockwerke. Der Turm verfügt über 11 Kanonen und einen Kanonenkugelofen und ist von einer halbkreisförmigen Schutzmauer umgeben.

Daneben steht die Kapelle Notre-Dame de Rocamadour, deren älteste Bauteile aus dem Jahr 1527 stammen.

028_Bildgröße ändern

Sie besitzt ein Hauptschiff mit zwei Seitenschiffen.  Das besondere an der Kirche ist, dass von der Decke Holzschiffe baumeln und an den Seiten Rettungsringe, Paddel und Anker hängen.

025_Bildgröße ändern                           019_Bildgröße ändern

Es ist eine alte Seefahrerkapelle, worin die Seeleute vor der Fahrt aufs Meer um Schutz baten und nach einer glücklichen Heimkehr sich dafür bedankten.

Hinter der Kapelle steht ein Mahnmal in Form einer Muschel.

039_Bildgröße ändern

Da wird den Seemännern gedacht, die nicht mehr vom Meer zurück kehrten.

033_Bildgröße ändern

Wir hatten Glück, es gab zwei Hochzeiten und zwischen beiden Zeremonien durfte man die Kapelle innen besichtigen. Die Bräutigame waren beide jeweils Marineoffiziere, man sah viele Galauniformen.

An der Kapellenmauer konnte ich einen Dudelsackspieler beobachten, der sich in einer Nische versteckte.

029_Bildgröße ändern

 Zuerst wunderte ich mich, aber als das zweite Brautpaar aus dem Auto stieg und Richtung Kapelle ging, wusste ich warum. Der Spieler trat hervor und spielte den beiden ein Ständchen.
Das war eine  echte Überraschung und ich genoss das Dudelsackspiel sehr.

030_Bildgröße ändern                        031_Bildgröße ändern

Advertisements

Über traeumerleswelt

"Trenne dich nie von deinen Illusionen und Träumen! Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren , aber aufgehört haben zu leben!" Mark Twain
Dieser Beitrag wurde unter Bretagne, unterwegs abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s