Altstadt, Saint Malo

Die Stadt Saint-Malo liegt an der Côte d’Émeraude (Smaragd-Küste) und ist aufgrund ihres historischen Stadtkerns und ihrer Festungsanlagen einer der meistbesuchten Touristenorte Frankreichs.

205_Bildgröße ändern

Ein Phänomen in der Bucht von Saint Malo sind die bis zu zwölf Meter Differenz zwischen Ebbe und Flut, deswegen findet man hier auch das grösste Gezeitenkraftwerk Europas. Der Stadt vorgelagert befindet sich das Fort National. Es ist bei Ebbe zu Fuss zu erreichen.

197_Bildgröße ändern

Bei unserem Besuch war aber gerade Flut 🙂
Der  Stadtkern innerhalb der Stadtmauern ist von drei Seiten von Wasser umgeben. Saint Malo wurde im August 1944 zu 85 % zerstört. Zum Glück legte man Wert auf einen möglichst originalgetreuen Wiederaufbau. Mit Hilfe von alten Plänen und Abbildungen ist das auch sehr gut gelungen.
Saint Malo war unser erster Halt am Sonntagmorgen, die Sonne schien und es versprach ein schöner Tag zu werden. Im Hafengebiet fanden wir sogar recht schnell einen Parkplatz und von dort war es nicht weit in den alten Stadtteil.

198_Bildgröße ändern                                           203_Bildgröße ändern

Es waren trotz der relativ frühen Uhrzeit schon einige Leute unterwegs, aber die meisten strömten auf die Strassencafés zu.

206_Bildgröße ändern

So konnte man die idyllischen Winkel der Altstadt in Ruhe in sich aufnehmen und geniessen.

217_Bildgröße ändern                211_Bildgröße ändern

Die kleinen Läden waren schon geöffnet oder gerade dabei. Die meisten hatten weit offene Türen und so konnte man beim Vorübergehen die Blicke über die Angebote schweifen lassen.

015_Bildgröße ändern      204_Bildgröße ändern

209_Bildgröße ändern

Von den Crêpes Ständen ging ein wunderbarer Duft aus, man sog ihn ein und hätte vor Freude an dieser schönen Atmospäre die ganze Welt umarmen können.

213_Bildgröße ändern

Rechts und links zweigen kleine verträumte Gässchen ab, es gibt so viel zu entdecken !

210_Bildgröße ändern                                        208_Bildgröße ändern

220_Bildgröße ändern                                        221_Bildgröße ändern

Es gibt verschiedene Tore in die Stadt hinein oder hinaus.

219_Bildgröße ändern                                         224_Bildgröße ändern

Wir verliessen den alten Kern durch das Tor Richtung Hafen und liessen die nun etwas andere, aber ebenso schöne Stimmung auf uns wirken.

227_Bildgröße ändern         228_Bildgröße ändern

Nicht weit entfernt lag ein wunderschönes Segelschiff.

230_Bildgröße ändern

Und noch ein Stück weiter fiel uns ein weiteres grosses Segelschiff auf. Es war wohl mal ein altes Piratenschiff, die Galionsfigur sprach jedenfalls dafür.

239_Bildgröße ändern                                              237_Bildgröße ändern

Ich persönlich kannte Saint Malo schon von einigen früheren Besuchen, aber es macht Freude es jemandem zu zeigen, der zum 1. Mal hier ist. Man entdeckt es wieder neu.

229_Bildgröße ändern          231_Bildgröße ändern

Advertisements

Über traeumerleswelt

"Trenne dich nie von deinen Illusionen und Träumen! Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren , aber aufgehört haben zu leben!" Mark Twain
Dieser Beitrag wurde unter Bretagne, unterwegs abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s