Fischtreppe am Rhein-Kraftwerk Dogern/Leibstadt

Im Zuge der Inbetriebnahme des Rhein-Wehrkraftwerkes im Jahre 2009 am Altrheinarm zwischen Dogern (Deutschland) und Leibstadt (Schweiz) wurden auch ein naturnahes Umgehungsgewässer und eine fortschrittliche Fischtreppe angelegt, um den Fischen den Aufstieg vorbei am Kraftwerk zu ermöglichen.

P1040101_Bildgröße ändern

Das Umgehungsgewässer, das sogar Lachsen den Aufstieg ermöglicht, fliesst in Schlangenlinien auf 800 Metern entlang des Kraftwerkes.

P1040100_Bildgröße ändern

Es weist Kiesinseln und kleine Stromschnellen auf und der Uferbereich ist sehr abwechslungsreich gestaltet.

P1040112_Bildgröße ändern

So wurden neue Lebensräume für Ringelnattern, Fledermäuse und Nachtigallen geschaffen, auch Eisvögel konnte ich hier schon beobachten.

P1040120_Bildgröße ändern

Ein Schwanenpaar  und verschiedene Arten von Enten sind regelmässige Gäste in den Gewässern.
Flussabwärts gesehen befindet sich am Ende des Umgehungsgewässers parallel dazu die Fischtreppe.
Sie ist in dieser Grösse anscheinend einzigartig in Europa und bietet direkt am Turbinenauslauf strömungsliebenden Fischen eine zusätzliche Möglichkeit in das Gewässer zu gelangen.

P1040104_Bildgröße ändern

Mit diesen Massnahmen soll der Lachs wieder am Hochrhein angesiedelt und ideale Lebensräume  für die Äsche und andere heimische Fische sowie für die aquatische Fauna geschaffen werden.

P1040124_Bildgröße ändern

 

Advertisements

Über traeumerleswelt

"Trenne dich nie von deinen Illusionen und Träumen! Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren , aber aufgehört haben zu leben!" Mark Twain
Dieser Beitrag wurde unter Aargau, Schweiz, unterwegs abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s